Vorgehen bei einem möglichen Fund

von asiatischen Hornissen

  • Jeder Verdacht auf Funde von Asiatischen Hornissen muss unbedingt dem Bienengesundheitsdienst gemeldet werden;
  • Imker senden idealerweise ein Foto und/oder Video per E-Mail an info@apiservice.choder sie melden es telefonisch unter 0800 274 274 (Gratisnummer) an;
  • das Datum sowie der genaue Ort der Beobachtung sind anzugeben;
  • der Bienengesundheitsdienst sendet die Informationen zur Identifizierung an Entomologen;
  • Es ist Sache von Spezialisten, zu bestätigen, dass es sich um asiatische Hornissen oder ein andere Insekten handelt;
  • Der Bienengesundheitsdienst informiert den Imker und die zuständigen kantonalen Dienste.

Anlaufstelle

Foto und/oder Video
per E-Mail an:
info@apiservice.ch

0800 274 274
(Gratisnummer)

In der Grafik rechts finden Sie die aktuelle Liste der bestätigten Funde von Januar bis Mitte August 22

Alle anderen in Imkerkreisen gemeldeten Verdachtsmomente, die nach dem oben beschriebenen Verfahren keine offizielle Bestätigung erhalten haben, bringen mehr Verwirrung als Klarheit und sollten daher ignoriert werden.

Im Merkblatt 2.7. des BGD finden sie Informationen zur Asiatische Hornisse.

DatumKantonOrtWas
13.6.VDLausanne1 Asiatische Hornisse (tot) in einem Paket aus China
19.7.VDArnex sur NyonMehrere Asiatische Hornissen
29.7./1.8.GEChambésy2 Asiatische Hornissen
1.8.BLMünchensteinMehrere Asiatische Hornissen
2.8.GEVeyrier1 primäres Nest
5.8.VDVaucondry1 Asiatische Hornisse
6.8.JUOcourt (Monturban)1 Asiatische Hornisse
Menü